„Gott, dem der Erden Kreis zu klein, den weder Welt noch Himmel fassen, will in der engen Krippe sein.“

Leider sind die letzten Tage um Einiges arbeitsreicher gewesen als erwartet. Daher hier nur eine kurze Bemerkung, herzliche Wünsche und ein wirklich WUNDERBARES Video von Pastor Hans Fiene, a.k.a. Lutheran Satire.

Die Bemerkung: Weihnachten ist zwar schon auf eine gewisse Art die Geburtstagsfeier Jesu, jedoch vielmehr das Gedenken an ein in der gesamten Geschichte der Welt in Vergangenheit und Zukunft einzigartiges, zeitenerschütterndes Ereignis: die Menschwerdung Gottes. Ähnlich radikal ist, nach der Inkarnation, nur sein Tod am Kreuz, der auch für uns Menschen für alle Zeiten nichts mehr so sein lässt, wie davor. Und für wen das alles? Für Sie, lieber Leser, für Sie. Lassen Sie es sich heute wieder gesagt sein und nehmen Sie doch – leider ist es wahrscheinlich notwendig – den Text einer der Weihachtskantaten Bachs mit in den Gottesdienst zum Lesen während der Weihnachtspredigt. Dann ist Ihnen die Verkündigung der frohen Weihnachtsbotschaft sicher.

Und allen, denen schon einmal ein Bekannter oder weniger Bekannter in diesen Tagen mit Horus oder Mithras in den Ohren lag, sei das folgende Video ans Herz gelegt, quasi als Weihnachtsgeschenk. Auf Anfrage veröffentlichen wir gerne eine Übersetzung des Videos auf Deutsch.

Ein gesegnetes Fest. Wir melden uns im neuen Jahr wieder. „Jauchzet, frohlocket! auf, preiset die Tage, rühmet, was heute der Höchste getan!“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.