Episode #23: Über die modernen Weltanschauungen “Rationalismus in der Kirche” Teil 2 – C.E. Luthardt

Im zweiten Teil des Vortrags geht Luthardt auf die Theologie und praktischen Ziele des zu seiner Zeit modernen Rationalismus ein. Der ist heute noch immer aktuell: Z.b. das Verwenden wohlbekannter Worte unter kaum öffentlich kommunizierter vollkommener semantischer Umdeutung: Offenbarung, Erlösung, Reich Gottes sind Schlagwörter dieses Rationalismus. Klingt ja ganz wunderbar fromm! Luthardt erklärt uns, was […]

Episode #22: Über die modernen Weltanschauungen “Rationalismus in der Kirche” Teil 1 – C.E. Luthardt

Endlich wieder ein Pod!! Es wird einiges zum Schmunzeln geben, was man bei einem über 100 Jahre alten Vortrag nicht erwartet. Hier die erste Hälfte von Vortrag 3, es werden viel Verschlimmbesserungen was Predigten und Kirchenlieder angeht zitiert. Luthardts Fazit zum “älteren Rationalismus”: Er ist an seiner Armseligkeit zu Grunde gegangen. Lasst uns alles daran […]

Episode #21: Über die modernen Weltanschauungen “Der Rationalismus und seine Grundsätze” – C.E. Luthardt

Heute die erste Einlesung der apologetischen Vorträge Teil 4. Luthardts Beobachten sind auch heute noch höchst relevant! Er analysiert die drei axiomatischen Grundvoraussetzungen des Ratonalismus: 1) Abstakter, die Eingebettetheit in kulturelle Gegebenheiten leugnender Individualismus 2) Abstrakter Optimismus gegenüber dem Menschen, der an sich als gut vertsanden wird 3) Abstrakter Intellektualismus, der vermeint, alles wissen zu […]

Episode #18 In English!! – A defense of absolute truth … by a marxist? Thank you, Terry Eagleton

Source: Terry Eagleton: “After Theory”, Penguin, 2004 A short reading of a great quote in defense of absolute truth by Terry Eagleton, a marxist – according to the book –  cultural critic and Professor at Manchester. Also swerving into definitions of truth, eschiatologies of ideologies (briefly – again!), Marxism as fundamentally and puritanism as practically […]

Episode #16 Prolegomena – Wie wissen wir etwas über Gott?: Mystizismus und Rationalismus

Es geht weiter mit der epistemologischen – also wissenstheoretischen – Befragung des Glaubens. Zuletzt sprachen wir über die Unterscheidung der Offenbarung von Außen (d.h. auch: aus der Tiefe der Geschichte), der ich begegne und die durch meine Zustimmung oder Ablehnung nicht berührt wird und der Offenbarung im Subjekt, bei der mein Dafürhalten selbst entscheidet, was […]

Episode #15 Was Christen unterscheidet – subjektive Offenbarung vs. äußere Offenbarung

Es geht weiter in den Prolegomena, mit einer kurzen Folge über einen wichtigen Unterschied – bin ich das Epizentrum der Selbstoffenbarung Gottes oder tritt Gott von außen an mich heran? Wo wir schon darüber sprachen: Die Selbstoffenbarungsorte Gottes – Erstens: Für Atheisten Mit Popcorn in der Vorlesung bei Philippi. Heute: Äußeres Wort und innere Vernunft […]