Das Gebet und das Vater Unser

In seinen “Apologetischen Vorträgen” hat sich Christoph Ernst Luthardt auch der Bedeutung des Gebets zugewandt und dabei kurz das Vater Unser erklärt. Hören wir ihm zu: “Wir sind zur Arbeit in der Welt geschaffen. Was der Herr von sich sagt: ich muss wirken so lange es Tag ist; es kommt die Nacht da Niemand wirken […]

Du kannst dein Christwerden nur empfangen – zum Geburtstag Luthardts

Dieser Tage feierte Christoph Ernst Luthardt, der Leipziger Theologieprofessor, der die Fakultät “zu einer im 19. Jh. sonst nicht erreichten Höhe”* führte, seinen 198. Geburtstag. Ein guter Anlass, ihn hier zu Wort kommen zu lassen. Nun haben wir bisher öfter seine Apologetischen Vorträge zugänglich gemacht, aber heute wollen wir aus seiner “Glaubenslehre” zitieren. Den diese […]

“Ignorieren befreit die Kirche niemals von der Mühe, das Vernachlässigte doch wahrzunehmen” – über das Ende der Zeit, Prophetie, und was wir unbedingt dazu wissen müssen

Auch heute gibt es nochmal einen Ausschnitt aus C. E. Luthardts “Lehre von den letzten Dingen” von 1870 (Hier der erste Beitrag dazu, der sich besonders mit dem Verhältnis von Christentum und Israel beschäftigte). Wir finden, dass man von der sachlichen Weitsicht dieses Theologen noch immer einiges lernen kann, und hoffen, dass es Anderen auch […]

Mit Popcorn in der Vorlesung bei Luthardt – das Gegenteil des Antisemitismus

Wir bringen das folgende Zitat vor allem im Hinblick auf seine bemerkenswerten Worte zu Israel und dem Judentum. Doch auch der erste Absatz ist lesenswert. Bezüglich der eschatologischen Lehre der Reiche und Völker, die Luthardt hier zu vertreten scheint, sind wir jedoch eher skeptisch, diese soll also mit Vorsicht und Umsicht gehört werden. Doch obwohl […]